Werbung
Bluboo S1

Werbung

Im Test : Oukitel U11 Plus

 


Hallo liebe Leser,

endlich kann ich mal wieder ein Smartphone aus China testen.

Dieses Mal geht es um ein Smartphone der Firma Oukitel :

OUKITEL U11 PLUS

OUKITEL U11 Plus 4G Phablet Android 7.0 5.7 inch


Datenblatt : 

Display: 5.7 inch, 1920 x 1080 Pixel FHD AUO screen
CPU: MTK6750T Octa Core ( A53 x 4 1.5GHz + A53 x 4 1.0GHz ) 
System: Android 7.0
RAM + ROM: 4GB RAM + 64GB ROM
Camera: 13.0MP ( SW 16.0MP ) front camera + 13.0MP ( SW 16.0MP ) back camera 
Sensor: Ambient Light Sensor, Proximity Sensor, Gravity Sensor, Touch Sensor 
SIM Card: dual SIM dual standby. Nano + Nano SIM 
Feature: GPS
Bluetooth: 4.0
Network: 
2G: GSM 850/900/1800/1900MHz
3G: WCDMA 900/2100MHz
4G: FDD-LTE 800/900/1800/2100/2600MHz


BESTELLUNG / LIEFERUMFANG :

Das Oukitel U11 Plus wurde bei GEARBEST bestellt und als Versand habe ich natürlich Germany Express gewählt. Nur hier übernimmt der Shop durch einen Partner den Import der Ware in die EU für den Kunden. Man hat also selbst nichts mit dem Zoll zu tun, da die Ware als EU-Ware mit Hermes zugestellt wird. Ich musste knapp 14 Tage warten, was wohl im Moment hauptsächlich an England liegt.

Die Ware war ordentlich verpackt und kam ohne Schaden bei mir an. Aktuell kostet das Smartphone im Shop € 133,49 da es gerade im Angebot ist.

Der Lieferumfang ist ein wenig mager, da ein Headset fehlt. Aber dafür gibt es ein Silikon-Case :

* Smartphone
* Akku – fest verbaut
* Ladegerät
* Lade/USB-Kabel
* Silikon Cover
* Schutz-Folie – bereits montiert
* Kurzanleitung und Garantie Karte
* SIM Slot Pin

DESIGN und VERARBEITUNG :

Beim Design gibt es nichts neues aber auch nichts schlechtes. Als erstes fällt natürlich der große 5,7 Zoll Bildschirm auf. Dieser wird von einem Alu-Rahmen umschlossen und die
Rückseite besteht aus einem geriffelten Polycarbonat-Cover, welche auch die Kamera und den Fingerabdrucksensor beinhaltet.

Auf der Vorderseite gibt es keine Bedienelemente, da man bei OUKITEL auf Softkeys setzt. Aber dafür findet man hier die Frontkamera mit Blitz-LED und eine Benachrichtigungs-LED.
Die Bedienelemente für Lauter/Leiser und den Power/Display Button findet man alle auf der linken Seite, daher benötigt man auch keine Fingerakrobatik um das U11 Plus zu bedienen.

Der Kopfhörer-Anschluß ist oben am Gerät, während die Micro-USB Buchse unten am Smartphone zwischen den Lautsprecher Schlitzen zu finden ist. Auch das Mikrofon befindet sich natürlich am unteren Ende des Smartphones.

Das AUO Display wird von einem 2.5D LTPS Glas geschützt. Da die Menütasten ja aus Softkeys auf dem Touchpanel bestehen sind diese auch immer gut sichtbar. Trotz der Größe wirkt das Handy nicht zu klobig, sondern eher ein wenig schwere als erwartet (für mich). Aber dadurch liegt es auch gut in der Hand. Es wiegt 220 Gramm und ist 8.9 mm dick. Das Asahi Glass ist wohl mit Gorilla Glas zu vergleichen und somit auch sehr robust. 

Man muss schon mit der Lupe schauen, wenn man irgendwelche Spaltmasse oder Fehler in der Verarbeitung finden will. Mit dem Design folgt man nicht unbedingt den „großen“ aus China sondern bleibt sich treu. In diesem Bereich leistet sich Oukitel keine Schnitzer

DISPLAY :

Oukitel setzt beim U11 Plus auf ein AUO Display mit 5,7 Zoll. Es löst in Full-HD (1920×1080) auf und kommt damit auf eine Pixeldichte von 386 PPI. Einzelne Pixel sind da kaum zu erkennen. Die Farben sind natürlich und die Helligkeit des Displays würde ich als befriedigend bis gut bezeichnen.

Es lässt sich auch noch gut von der Seite ablesen und mit MiraVision kann man die Darstellung noch nach seinen eigenemn Wünschen anpassen.

 

Mit knapp über 300 Lux ist es nicht super hell, aber man kann das Display auch bei Sonneneinstrahlung noch lesen.

Die rechte/zweite Aufnahme täuscht ein wenig. Man kann es besser als es hier den Eindruck erweckt !

Der Touchscreen reagiert auf 5 Finger gleichzeitig und ist dabei auch schnell und exakt.

Außerdem hat man dem U11 Plus Smartwake und andere Spielereien gegönnt, welche die Bedienung noch weiter vereinfachen. Einen Lichthof wie beim UMIDIGI zuletzt konnte ich nicht feststellen.

Im Bereich Display bekommt man das was man erwartet. Nicht überragend aber doch ein gutes und scharfes Display.

LEISTUNG und SYSTEM :

Als Grundlage des Tests dient das Android 7.0 ROM vom 24.06.2017, welches von Oukitel per OTA Update kam. Im Smartphone selbst werkelt der Acht-Kern Prozessor MT6750T von Mediatek mit 1,5 und 1 GHz. Er wird von einer MALI-T860 GPU unterstützt und bringt es auf gute 4GB RAM. Dies merkt man auch bei der Performance. Nach dem ersten Einrichten des Systems, fällt sofort die flüssige Performance auf und der Speicher selbst scheint auch flink zu sein. Aber dazu gleich mehr.

Man hat das Android 7.0 wenn überhaupt nur minimal verändert. Es ist sauber und ohne dämliche Bloat- oder Chinaware. Man kann wie immer sehr viele Sprachen einstellen und das System bietet auch einige Extras wie Smartwake oder Kontrolle durch Gesten.

Also her mit den Benchmark Tests :

RAM und SD-Speicher :

Gaming :

Wie man sieht, kann man mit dem Oukitel U11 Plus locker Games wie Asphalt Extreme usw. zocken.

Temperatur : Hier gibt es keine Probleme. Ich konnte nie mehr als 40 °C messen. Auch beim Stresstest wurde es nicht mehr.

Dank 4GB RAM läuft das System wirklich flüssig. Und den ROM Speicher von 64GB kann man sogar noch mit SD Karten bis zu 128GB aufrüsten. Also Speicher satt hier !
Wie bereits erwähnt ist das System sauber und somit kommt man auch gut mit dem Android 7 zurecht. Es gibt zum Glück keine Oukitel spezifische UI oder Änderungen. Sehr schön.

Die Google Play Dienste sind ebenso vorhanden und funktionieren ohne Probleme.

Natürlich gibt es inzwischen schnellere Prozessoren aber wer nicht gerade die aufwendigsten 3D Spiele zocken will, kann hier ruhig zugreifen. Das System hat ansonsten mit nix seine Probleme. Postitiv erwähnen muss man im Bereich System den RAM. Mir fiel als erstes auf, wie schnell die Apps installiert werden. Aber auch so geht alles schnell von der Hand.

Hier profitiert man, vor allem bei den Speicherfressern, vom großen Arbeitsspeicher. Auch die LED Benachrichtigung und der recht gut funktionierende Fingerabdruck-Sensor (ca. 80% Erkennungsrate) ist hier aufzuführen. „Negativ“ kann man nur die wenigen Sensoren aufführen. So fehlt zum Beispiel ein Gyroskop. Aber dafür beherrscht es OTG. Man kann also viele USB-Geräte am USB Port nutzen, wie zum Beispiel eine Maus.

SICHERHEIT :

Hier kann man Oukitel nur die volle Punktzahl vergeben. Es gibt keine Probleme mit Viren, Trojaner, Malware, Ramsomware, China-Apps oder Bloatware !

KAMERA :

Beide Kameras lösen mit 16MP (interp.) auf. Es sind echte 13MP Sensoren, was man den Aufnahmen auch ansieht. Gerade bei genug Licht kommen hierbei viele schöne Aufnahmen heraus. Der AF arbeitet gut und auch die üblichen Einstellungsmöglichkeiten, wie Schönheitsmodus, sind mit dabei. 

Beispiel-Fotos unter Benutzung der Hauptkamera :

k-IMG_20170706_173938

Der Blitz wird wie immer durch LED Technik verwirklicht, wobei es beim U11 Plus zwei sehr helle LEDs sind ! Somit gelingt auch mein obligatorisches Foto im Keller bei absoluter Dunkelheit.

Da auch die Selfie-Kamera mit 16 bzw. 13 MP auflöst, schreit das Oukitel Smartphone nach Selfie-Aufnahmen. Auch wenn ich als Motiv nicht so geeignet bin, hier meine Bilder.

Da auch die vordere Kamera einen LED-Blitz hat, habe ich dieses Mal sogar im Keller ein Selfie gemacht 😀

VIDEOS : 

Das Smartphone von Oukitel kann auch Videos in Full HD aufnehmen. Hier zwei Beispiele in 640 x 480 Pixel und Full-HD :

KONNEKTIVITÄT und KOMMUNIKATION :

Das Oukitel U11 Plus bewegt sich ohne Probleme auf allen nötigen 2G, 3G und 4G-LTE Frequenzen in Deutschland und beherrscht somit auch das ominöse Band 20.
Hierbei ist die Verbindung bzw. der Empfang gut. Die Ton-Qualität ist dabei befriedigend bis gut, was auch für das Freisprechen zutrifft. Egal in welcher Kombination, die Verständigung mit dem Gesprächspartner klappt gut !

Der Klang ist beim Musik hören noch besser. Das U11 Plus klingt gut und hat von den Bässen bis zu den Höhen genug Power und zur Not kann man noch mit einem Equalizer nachhelfen. Auch beim UKW-Radio Empfang macht das Smartphone eine gute Figur und das Radio beherrscht sogar RDS. Zusätzlich kann man die Sender/Sendungen auch aufnehmen.  Der Empfang ist befriedigend. Der Empfänger könnte zwar ein wenig empfindlicher sein, aber lokale Sender bekommt man trotzdem rauschfrei aufs Ohr.

Das Oukitel U11 Plus ist also auch für Musik-Junkies etwas !

Es besitzt einen Hybrid Simkarten-Slot, man muss sich also entscheiden für 2 SIM-Karten oder einer SIM mit einer SD-Speicherkarte. Das U11 Plus akzeptiert nur Nano-Simkarte oder halt eine MicroSD Karte. Der auf der Rückseite des Smartphones angebrachte Schutz zeigt auch gleich wie man die Karten einlegen muss.

Ein Highlight des Smartphones ist eindeutig nicht der GPS Empfang, da auch kein echter Kompass verbaut wurde. Die Genauigkeit lag bei mir bei 8 Metern und unter schlechten Bedingungen konnte ich teilweise nur noch 3 oder 4 Satelliten erreichen ! Man kann zwar navigieren, allerdings ist es für jemanden der ein sehr genaues GPS benötigt nur bedingt brauchbar !

Auch der WLAN Empfang ist ein wenig schwächer als erwartet. Zwar beherrscht das U11 Plus auch das 5 GHz Netz, allerdings sind die Empfangswerte nicht so berauschend. Bitte nicht falsch verstehen, GPS und Wifi sind nutzbar und fallen auch nicht aus, aber der Empfang könnte einfach besser sein.

Die Reichweite und die Stabilität des Bluetooth Signals sind allerdings sehr gut ! Hier leistet sich Oukitel überhaupt keine Fehler !

Wie bereits erwähnt beherrscht das Oukitel U11 Plus auch 4G LTE und dort auch das Band 20. Somit bleiben hier keine Wünsche offen, zumal hier der Empfang und die Stabilität der Verbindung zu den Funkzellen gut ist !

AKKU :

Das beiliegende Ladegerät ist mit 1,5A betitelt. Die Kombination mit dem beiliegenden USB Kabel liefert 1.09A Ladestrom bei meinen Tests. Bei einem 3700mAh Akku könnte
das ein wenig mehr sein. Denn mit knapp über 3 Stunden Ladezeit kann man wohl nur nachts leben.

Die Nutzung eines „besseren“ Ladegerätes mit dem original Ladekabel oder anders herum, des original Ladegeräts mit einem „guten“ Ladekabel führte zu diesen Ergebnissen :

8A Ladegerät mit Oukitel USB Kabel : 1,17 A
8A Ladegerät mit Premium Kabel : 1,19 A
Oukitel Ladegerät mit Oukitel Kabel : 1,09 A
Oukitel Ladegerät mit Premium Kabel : 1,11 A

Also ist man anscheinend schon am Limit, was die Stromaufnahme durch den Akku angeht.

Die Kapazität wurde mit 3700 mAh beworben und beträgt im Durchschnitt (5 Ladezyklen ) 3620 mAh. Die ist eine Abweichung von nur knapp 2%. Also vollkommen in Ordnung.
Je nach Nutzung kommt man mit einer Akku-Ladung 24 – 48 Stunden aus. Hier macht sich die gute Energieeffizient des Mediatek SoC bemerkbar. Bei mir verlor es im Standby in der Nacht nur 5% der Kapazität.

Der Akku ist fest verbaut, kann also nicht ohne weiteres ausgetauscht werden.


Meine Wertung und Fazit :

Oukitel ist es mal wieder gelungen ein günstiges Allround-Talent zu produzieren. Bis auf das schwache GPS und die Lade Akku-Ladezeit gibt es hier nix zu meckern. Wer mehr Wert auf die Kameras legt und dabei gerne ein großes Full-HD Display hätte, der liegt mit dem Kauf des Oukitel U11 Plus genau richtig. Durch das große 5,7 Zoll Display machen auch Video Sessions auf dem Smartphone Spaß. Wer viel Facebook oder andere Speicherfresser nutzt, dem wird auch der 4GB RAM Speicher sehr positiv auffallen !

Schulnote : 2,5 (befriedigend)

Preis-Leistung : Gut !



+ POSITIV :

  • großes und solides Full HD Display
  • gute Kameras
  • Blitz-LED auch vorne
  • 4 GB RAM
  • gute Akku Laufzeit
  • OTG
  • keine Sicherheitsprobleme

NEGATIV :

  • ein wenig schwer
  • kein Headset beigelegt
  • wenig Sensoren
  • GPS-Empfang zu schwach
  • Akku-Ladezeit

Das Oukitel U11 Plus bekommt aufgrund der guten Kameras und den restlichen wichtigen Punkten auf der Positiv-Seite eine Kaufempfehlung von mir.

BEZUGSQUELLE : Aktuell für nur €133,49 bei GEARBEST.com !

Erhältlich in schwarz und weiss !

Unbedingt Germany Express als Versand wählen !

Androide Grüße

KlausMinator


 


HINWEIS : Die Preise auf klausminator.de sind zum Zeitpunkt des Postings in den entsprechenden Shops von mir gefunden worden. Es besteht ausdrücklich keine Garantie oder Anspruch auf Richtigkeit oder Dauer der Gültigkeit. Die Auswahl der präsentierten Produkte spiegelt außerdem nur meine persönliche Meinung wieder. Sie haben ebenfalls keinerlei Anspruch auf deren Richtigkeit und sollen auch nicht vergleichend wirken. Das Motto von klausminator.de ist günstig und gut ! Mehr nicht !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × eins =

Werbung

Werbung